0800 0000 345 contact@calygram.com

Mastern – CD Pressen – Leitfaden und was ich beachten muss

Mastern, einlesen der ISRCs und GTIN/EAN – Technisches zum CD Pressen

Hier siehst du, welche Punkte du beim Mastern, Einlesen der ISRCs und GTIN/EAN beachten solltest.

Mastern: Mastering und warum es für meine CD-Produktion wichtig ist

MasternWas ist Audio Mastering?

Das Mastering ist die Endbearbeitung von Tonaufnahmen. Das heisst einer Musikproduktion vor der Erstellung des Tonträgers.

Welche Ziele hat das Mastering?

Durch das Mastering verbessert sich die Qualität Eurer Aufnahmen. Dazu kommt, dass das gleichmäßige Abspielen auf allen Plattformen ermöglicht wird. Für diese Aufgabe ist ein Mastering Engineer zuständig. Der Mastering Engineer konzentriert sich dabei auf das gesamte Klangbild. Dabei gleicht er es auf ein einheitliches Bild ab.

In der Regel verwendet der Mastering Engineer dabei Filtertechniken. Dazu kommen Equalizer- und des Weiteren Kompressionstechniken. Professionelles Mastern bringt dabei die Klangqualität einer Audio-Produktion auf ein Maximum. Das heißt, dass Aufnahmen um bis zu 100% verbessert werden.

Was ist das Pre-Mastering?

Beim Pre-Mastering werden die Audio-Daten eurer Produktion in die richtige Reihenfolge gebracht. Dabei werden Pausen eingefügt. Dazu kommen sämtliche Features wie ISRCs, GTIN / EAN-Codes und CD-Text. Diese werden in die Metadaten eingefügt. Auf dieser Grundlage wird das Glasmaster für die Vervielfältigung im Presswerk erstellt.

Mastern: Was muss ich beim Einlesen der ISRCs beachten?

Warum müssen die ISR-Codes beim Mastern in die Metadaten der Songs eingelesen werden?

Der ISR-Codes (International-Standard-Recording-Codes) sind eine digitale Kennung. Das heißt, dass jede Sound-Aufnahme weltweit eindeutig damit identifiziert wird. Dies ist folglich bei Vergütungen von Lizenzen aus Streamings wichtig. Dazu zählen iTunes, Spotify oder Airplays deiner Tracks im Radio und TV. Durch die Verwendung von ISR-Codes wird die Abrechnung aus Verkäufen, Streamings und Airplays erheblich vereinfacht. Du hast noch keine ISRCs? Deine ISRCs kannst du bei kostenloser-labelcode.de kostenlos und unverbindlich anfordern.

Sind die ISR-Codes Deiner Tracks aus dem Erscheinungsjahr?

CD Produktion - MasternDas ist insofern wichtig, wenn sich deine CD-Produktion über mehrere Jahre erstreckt. Ungeachtet dessen, bekommst du auf Anfrage sowieso aktuelle, kostenlose ISR-Codes.

Mastern: Warum ist das Einlesen des GTIN / EAN wichtig?

Warum muss der Barcode (EAN/GTIN) beim Mastern auf die CD geschrieben werden?

Der EAN/GTIN wird beim Pre-Mastering in den Subcode als Metatag eingetragen. Überdies ist er auf der Aufnahme nicht hörbar. Du brauchst einen EAN/GTIN (Barcode). Das heisst für jeden Artikel, der offiziel im Handel erhältlich sein soll. Dies gilt für CDs genauso wie für Veröffentlichungen, die auschließlich digital bei Spotify, iTunes, Amazon Prime Music, Deezer, Napster gestreamt werden können.

Du erhälst beim Verkauf oder Streaming Deiner CD, LP oder EP automatisch Tantiemen. Diese werden durch den GTIN/EAN eindeutig zugeordnet.

Leider passiert es, dass bereits gebrauchte GTINs wiederverkauft werden. Allerdings ist das laut AGBs der GS1 Germany verboten. Dadurch kann es dazu kommen, dass digitale Stores wie Amazon dein Produkt nicht akzeptieren. Kostenloser-labelcode.de ist Partner der GS1 Germany. Dadurch können wir einen EAN/GTIN für deine CD-Produktion bereitstellen. Den GTIN kannst du zusammen mit dem Labelpaket anfordern.

Mastern: Wichtige Fragen zum CD-Text

Warum muss meine CD CD-Text enthalten?

CD-Text und CDDB (Compact Disc Database) ist eine Erweiterung einer Audio-CD. Und zwar des sogenannten Red Book der Audio-CD. Der CD-Text enthält Informationen in Textform. D.h. Interpret und Namen der einzelnen Musikstücke. Du hast bestimmt selbst schon bemerkt, dass dein CD-Player diesen Text anzeigt. Wenn das Gerät keinen CD-Text unterstützt, ist die Abspielbarkeit deiner Tracks in keiner Weise beeinträchtigt.

Wenn nicht darauf geachtet wird, kommt es vor, dass auf dem Player Track-Titel >Track-01-Albumversion-Final-FX-09< vom Album >My CD< angezeigt wird. Das ist nicht ansehnlich. Daher sollte es vermieden werden.

Mastern: Wichtige Fragen zum Brennen der Master CD

Worauf muss ich beim Brennen der Master CD achten?

Es ist wichtig, dass die Master-CD langsam (mit 4x Schreibgeschwindigkeit) gebrannt wird. Des Weiteren ist auf as Verwenden eines hochwertigen Rohlings zu achten.

Langsames Brennen (4x Schreibgeschwindigkeit) ist notwendig. Andernfalls besteht das Risiko, dass die CD fehlerhaft gebrannt wird. Am besten hörst Du und andere die CD mehrmals. Und das, bevor sie ans Presswerk geht.

Warum soll ich mindestens eine 1:1 Kopie der Master-CD für mein eigenes Archiv brennen?

Die meisten Presswerke lagern deine Daten und Tonträger in der Regel. Aber nur für ein bis zwei Jahre. Aus diesem Grund solltest du von der Master-CD eine Kopie in deinem Archiv haben.

Prüfe darüber hinaus deine Master-CD auf Lesbarkeit der Daten.

Steht ein DDP-Image (Disc Description Protocol) des Masters zur Verfügung?

Viele Mastering-Studios beliefern mittlerweile die Presswerke per DDP-Image (Disc Description Protocol). Das DDP ist ein Image. Das heisst, es ersetzt eine Master-Audio-CD. Dabei ist es nicht das Gleiche wie ein ISO-Image. Ein ISO-Image ist eine Datei, welche ein Speicherabbild des Dateisystems einer CD enthält. Es gilt folglich für CD-Rs und DDPs für Audio-CDs.

Weitere nützliche Informationen zum CD Pressen

Hier findest Du Tipps zum CD Pressen, die Du dir unbedingt anschauen solltest

JEWELCASE 500 - BEST PRICE

CD-Pressen Jewelcase

500 Stk
399,-

  • inkl.Datencheck und Glasmaster
  • CD 12 cm gepresst
  • Jewelcase mit transparentem Tray
  • COVERCARD mit 4c Labelprint
  • Konfektionierung, Cellophanierung, Lieferung DACH
  • Nur kurze Zeit verfügbar 500 Stück für 399,- statt 429,-Euro

Nur 399,- €

Angebot zeitlich begrenzt

Labelcode kostenlos

Gerade für die Promotion über das Musik Promotion Network oder Airplays im Radio und Fernsehen wird ein Labelcode benötigt.

Labelcode - Musiklabel - Calygram - LC-51344

Wir stellen Dir unseren Labelcode kostenlos zur Verfügung, um deinen eigenen Vertrieb auf die Beine zu stellen.

TV-Promotion

TV-Promotion - Musikmarketing im FernsehenTV-Promotion - Welche Möglichkeiten gibt es?Bei der TV-Promotion geht es darum, die große Reichweite, die das Fernsehen als Massenmedium besitzt, zur Bekanntmachung des Künstlers zu nutzen. Dabei gibt es etliche...

Clubpromotion – DJ Promotion

Clubpromotion - Veranstalter und DJs bemusternClubpromotion - Auswahl und Bemusterung von Clubs und DJsMit der Clubpromotion werden gezielt DJs mit Singles bemustert. Das sind Club-Editionen der Singles oder auch eingängige Remixes der Singles, die im Clubbetrieb...

Musik Promotion Network

Musik Promotion Network - FAQs Fragen und Antworten zum Musik Promotion Network Euer Ziel ist es mit Eurer Musik mehr Reichweite zu erlangen? Im Grunde genommen ist es ganz einfach. Abgesehen von der physischen Bemusterung der Radiostationen, gibt es eine andere...

CD Pressen – Leitfaden und was ich beachten muss

Hier erfährst Du alles von der Planung bis zum Folieren Deiner CDs.

CD Produktion – Planung und Organisation für Deine CD Pressung

Wie lange braucht das Presswerk für Deine Pressung, was kostet es und welche Auflage solltest Du produzieren? Alles Wichtige erfährst Du hier.

GEMA-Herstellungsmeldung und weitere Tipps für deine CD Herstellung

Hier erfährst Du alles Wichtige zur GEMA-Herstellungsmeldung, Vervielfältigung-Einverständniserklärung und Bearbeitung von Kompositionen.

Mastern, Einlesen der ISRCs und GTIN/EAN

Alles Wichtige über das Mastern, Einlesen der ISRCs und GTIN/EAN, CD-Text und wie man die Master CD richtig brennt.

CD Artwork – Rechtliches, Planung, GTIN/EAN richtig anlegen

In diesem Artikel erfährst Du alles, was Du bei Deinem Artwork beachten musst und warum Du einen professionellen Grafiker brauchst.

CD-Rückentext und Leserichtung

links oder rechts herum? Hier erfährst Du wie es richtig geht.

Korrektur & Lektorat

Hier findest Du Tipps, die Dir helfen Fehler und stilistische Unebenheiten zu vermeiden.

Share This