0800 0000 345 contact@calygram.com

Warum bietet Ihr den Labelcode kostenlos an?

Fragen zu Labelcode - ISRC - GTIN - EAN - Musik PromotionWir möchten Euch als Musiker unterstützen, Eure Produktion professionell zu promoten und zu vermarkten. Dabei kennen wir viele Deals und Verträge von unzähligen Labels, welche sich sehr häufig nicht mit den Bedürfnissen der Künstler decken. Auf Grundlage der bereits vorhandenen Infrastruktur des Musikverlags CALYRA und des Musiklabels Calygram haben wir die Möglichkeit den Labelcode kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dies macht für Euch Sinn, wenn Ihr den Vertrieb und Rechte an Euren Tonträgern in der eigenen Hand behalten wollt, jedoch die Tools wie LC, ISRC & GTIN benötigt.

Wie läuft die Bestellung des Labelcodes ab?

Im Grunde sehr einfach. Ihr füllt völlig unverbindlich das Online-Formular für die Labelcode-Bestellung aus. Hier könnt Ihr zusätzlich angeben, ob die Produktion ISR-Codes und einen GTIN/EAN benötigt. Damit sendet Ihr uns alle Informationen, um Eure Unterlagen vorzubereiten und zusammen zu stellen. Innerhalb von 1-2 Werktagen erhaltet Ihr von uns per Mail die Nutzungsvereinbarung mit den Anlagen. Wenn Ihr diese ggf. vervollständigt und unterschrieben per Mail oder Fax an uns zurücksendet, erhaltet Ihr umgehend alle Codes und Grafiken, um sie in Eure Produktion und Artwork einzubinden.

Ist eine schriftliche Labelcode-Nutzungsvereinbarung wirklich notwendig?

Leider ja. Da wir unsere Arbeit sehr ernst nehmen und auch langfristig diesen Service für Euch anbieten wollen, ist es leider notwendig, dass wir diese Vereinbarung schriftlich treffen. Sie stellt lediglich die Nutzung des Labelcodes und ggf. ISRC und GIIN/EAN rechtlich richtig dar und schränkt Euch in keiner Weise ein. Deshalb steht dieser kleine Aufwand in einem guten Verhältnis zum Nutzen. Denn auch Ihr erhaltet damit eine gute Übersicht über alle Informationen inklusive einer Labelcopy der Produktion für Eure Unterlagen.

Was beinhaltet das komplette Paket vom Labelcode?

Folgende Sachen beinhaltet das komplette Label-Paket:

  1. Labelcode

    Grundlegend erhaltet Ihr den eigentlichen Labelcode (LC 51344) des Musiklabels Calygram zur kostenfreien Nutzung. Dieser sieht wie folgt aus:

    Labelcode - LC-51344 - Musiklabel - Calygram

  2. ISRCs

    Des Weiteren könnt Ihr als Zusatzoption einen ISR-Code beantragen, welchen wir gerne für jeden eurer Titel vergeben. Durch diesen kann ein Titel weltweit identifiziert werden, da es eine eindeutige Kennung ist.

    ISRC - Als Zusatzoption zum Labelcode

  3. GTIN /EAN

    Benötigt Ihr auch eine GTIN als Produktkennzeichnung, könnt Ihr auch diese Zusatzoption mit auswählen. Dieser wird als Barcode dargestellt und sieht beispielsweise so aus:

    EAN - GTIN . CD - Vinyl - Album -Release - Veröffentlichung

  4. Grafikpaket

    Zusätzlich zu diesen Grafiken und Codes, erhaltet Ihr von uns kostenfrei zusätzliche Sachen wie z.B. Calygram-Logo, „CompactDisk“-Kennzeichnung, sowie den Rundtext für CDs mit den Copyright-Hinweisen und vielem mehr.

Mit diesen Sachen erfüllt der Tonträger alle Voraussetzungen für einen professionellen Vertrieb, Promotion und Bemusterung Eurer CDs und könnt sofort loslegen.

Seid Ihr dann aus den Einnahmen durch meine CD-Verkäufe oder bei Downloads beteiligt?

Nein. Wir haben keinen Anspruch oder irgendwelche Rechte an den Einnahmen aus Euren CD-Verkäufen. Weder bei physischen Tonträgern, noch im digitalen Bereich wie z.B. Musik-Streaming oder Musik-Downloads. Dies haben wir auch extra in der Nutzungsvereinbarung eingefügt.

Wie lange bin ich an die Nutzungsvereinbarung bzw. an Euren Labelcode gebunden?

Die Labelcode-Nutzungsvereinbarung sowie der von Euch verwendete Labelcode und GTIN/EAN gelten nur für die angegebene Produktion. Denn die zwischen uns getroffene Vereinbarung über www.kostenloser-labelcode.de ist nicht exklusiv. Du kannst also andere Produktionen oder Wiederveröffentlichungen Deiner Aufnahmen auch ohne uns oder unter einem anderen Label herauszubringen.

Kann ich Euren LC benutzen und mit einem anderen Label zusammenarbeiten?

Nein. Für die Veröffentlichung mit unserem Labelcode sind wir auch Euer Label. Dies muss auch klar erkenntlich sein, wie z.B. auf den Tonträgern selbst als auch bei Informationen zur Veröffentlichung.

Kann ich trotz Eurem Labelcode mit einem Onlinevertrieb über einschlägige Plattformen zusammen arbeiten?

Ja, natürlich. Bei den Plattformen für den Onlinevertrieb ist dies kein Problem, hier gebt Ihr einfach uns als Label mit dem LC an und benutzt dort auch die ggf. von uns zugewiesenen ISRCs.

Wie und mit welcher Frist kann ich die Vereinbarung mit Euch kündigen?

Jederzeit und ohne Fristen. Eine Kündigung ist auch laut unserer Nutzungsvereinbarung nicht notwendig. Denn solltest Du der Meinung sein Du benötigst den Labelcode nicht mehr, nutzt Du Ihn einfach nicht mehr bei weiteren Auflagen oder Nachpressungen der Produktion.

Kann ich den GTIN/EAN auch ohne Labelcode nutzen?

Nein. Der GTIN/EAN-Code kann nur für ein Produkt des Labels Calygram verwendet werden. Also nur solche Produkte, die unter dem Label Calygram veröffentlicht werden und für die eine Labelcode-Nutzungsvereinbarung besteht. Sollte also eine Nachpressung oder Neuauflage ohne uns als Label hergestellt werden, kann die GTIN/EAN von uns nicht mehr verwendet werden.

Muss ich Mitglied bei der GEMA oder der GVL sein um Euren Labelcode zu nutzen?

Nein, Ihr müsst bei keiner der beiden Verwertungsgesellschaften Mitglied sein.

Was ist der Unterschied zwischen GVL und GEMA?

Die GVL ist eine GmbH, die als Verwertungsgesellschaft die gesetzlichen Vergütungsansprüche der ausübenden Künstler und der Tonträgerhersteller für Sendung und öffentliche Wiedergabe wahrnimmt. Für die Wahrnehmung der Rechte durch die GVL fallen keine Kosten an, da die Verwaltungskosten der GVL aus den Einnahmen gedeckt werden.

Die GEMA ist ein Verein, dem Urheber und Verlage als Mitglieder angehören und die dafür Sorge trägt, dass diese Mitglieder für die Nutzung der Werke eine angemessene Vergütung erhalten.

Macht es Sinn sich selbst als Musiker bei der GVL anzumelden?

Klar. Auf jeden Fall, denn Ihr bekommt als Künstler von der GVL Tantiemen aus den Leistungsschutzrechten Eurer Tonträger oder für musikalische Leistungen, die Ihr zu anderen Produktionen beigesteuert habt. Diese Tantiemen sind zumeist zwar nicht sehr hoch und erfolgen zum größten Teil nur aus Radioplays oder Ausstrahlungen im TV, aber die Mitgliedschaft in der GVL dafür kostenfrei. Mehr Informationen erhaltet Ihr unter www.gvl.de.

Ist es dann auch klug sich bei der GEMA anzumelden?

Dies lässt sich leider nicht so einfach beantworten. Die Mitgliedschaft bei der GEMA kostet erst mal Geld, aber dafür gibt es auch sehr gute Ausschüttungen. Vor allem im Live-Bereich, auch schon mit einer geringen Anzahl an Auftritten, kann dies für Euch durchaus wirtschaftlich Sinn machen. Hier solltet Ihr Euch aber kostenlos beraten lassen. Dabei steht Euch des Team vom CALYRA Verlag gern Rede und Antwort zu alle Euren Fragen rund um die GEMA und der Rechteverwertung Eurer Werke. Mehr Informationen findet Ihr unter www.calyra.de oder Ihr ruft einfach die kostenfreie Hotline 0800 0000 345 an.